. .

Buspavillon

Göttingen , Deutschland

Bauherr

Stadtwerke AG Göttingen

Bauvolumen

GRI: 399m3

Architekt

großmannplanung gmbh

Tragwerksplanung

großmannplanung gmbh

Tragwerk

Stahl

zurck Bilder Beschreibung

Buspavillon

Mit dem Bau der Bushaltestelle hinter dem Alten Rathaus in der Göttinger Innenstadt setzten die Stadtwerke Göttingen ein markantes Zeichen.  Bei diesem Bauwerk handelt es sich um eine filigrane Stahl-Glaskonstruktion auf drei Baumstützen. Die Achse der Baumstützen teilt dieses Bauwerk in zwei Hälften. In der einen Hälfte, mit Blick auf das Alte Rathaus, liegt die überdachte Wartezone. In der zweiten Hälfte zum Johanniskirchhof hin orientiert liegt ein kleines Gebäude und ein Treppenabgang zu den öffentlichen WC-Anlagen. Neben der Funktion einer überdachten Haltestelle bietet dieses Bauwerk ein öffentliches Behinderten-WC und einen Baby-Wickelraum an. Auch an die Mitarbeiter der Göttinger Stadtwerke wurde gedacht: Sie erhielten an diesem Standort einen Sozialraum.